Durchflussmessung - Schwebekörper
Schwebekörper
Schwebekörper-Durchflussmesser sind einfache Mess­instrumente zur Direktablesung des Momentandurch­flusses von Gasen und niedrigviskosen Flüssigkeiten. Dabei wird durch den Medienstrom ein Schwebekegel angehoben und zeigt an einer Glasskale den Durchfluss an. Schwebekör­permesser sind Betriebsmessgeräte, die nur für definierte Bedingungen (Druck, Temperatur, Dichte) ausgelegt sind. Sie stehen in unterschiedlichen Materialien als Standard-, Kompakt- und Lang-Bauform zur Verfügung und haben ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Typische Einsatz­bereiche sind Labore, Maschinenbau, Chemie, Glas­industrie, Ofenbau, Pharmazie und Medizin­technik. Benötigen Sie ein Angebot oder möchten bestellen, dann besuchen Sie unseren Schwebekörper - Durchflussmesser Webshop.
 
Mechanisch
Die nach dem Verdrängerprinzip arbeitenden hoch­genauen VAF Kolben- und Treibschieberzähler messen Flüssig­keiten in einem weiten Viskositätsbereich bei Drücken bis zu 25bar, optional bis 100bar. Ein- und Auslaufstrecken werden nicht benötigt. Ein Filter ist zwingend notwendig. Die Kolbenzähler sind für Kleinst­mengenmessungen geeignet. Die Treib­schieber­zähler werden in den Werk­stoffen Edelstahl, Stahl und Sphäro­guss angeboten. Typische Einsatzgebiete sind unter anderem Mess- und Verladeaufgaben in der Mineralöl- und Chemieindustrie. Die Messgeräte haben einen geringen Druckverlust und sind für robusten Industrieeinsatz unter schwierigen Umweltverhältnissen geeignet.
 
Durchflussmessung - Mechanisch
Durchflussmessung - Magnetisch-Induktiv
Magnetisch-Induktiv
Modernes elektronisches Standard-Durchflussmessgerät für leitfähige Flüssigkeiten (MID, IDM). Es handelt sich um ein Messrohr ohne Einbauten, ohne Druckverlust mit zwei wandbündigen Elektroden, in die durchflussabhängig eine Spannung induziert wird. Das Messgerät benötigt eine ge­rade Ein- und Auslaufstrecke und ein vollständig gefülltes Messrohr. Verschiedenartige Auskleidungen erlauben den Einsatz für eine Vielzahl von Flüssigkeiten, auch mehr­phasige. Die robusten Geräte werden vorwiegend in der Prozess- und Prüftechnik, der Wasserwirtschaft, der Nahrungs- und Pharmabranche eingesetzt.
 
Coriolis
Modernes elektronisches Masse-Durchflussmessgerät für Flüssigkeiten und Gase = „Rohrleitungs-Waage“. Es handelt sich um ein schwingendes Messrohr ohne Ein­bauten, an dem es durchflussabhängig zu einer Phasen­verschiebung kommt. Das Messverfahren ist hochgenau, universell einsetzbar, arbeitet viskositäts-, leitfähigkeits- und dichte­unabhängig. Es erfordert keine Ein- und Aus­laufstrecken. Neben der Massedurchflussmessung ist auch eine hoch­genaue in-Line-Dichtemessung möglich. Coriolis-Masse­messer werden vorwiegend in der Prozess- und Prüftechnik und in der Nahrungs- und Pharmabranche eingesetzt.
 
Durchflussmessung - Coriolis